Doping in der DDR (Medienprofil Q2e, April 2017)

Relativ schnell fanden SIe Informationen zum Thema im Internet, aber die Suche nach Experten und Interviewpartnern gestaltet sich viel schwieriger als erwartet - weil es gar nicht so viele Experten für dieses Thema gibt und diese  teilweise keine Interviews geben wollten. Umso glücklicher waren die Schüler, am Ende doch zwei Experten präsentieren zu können, die den roten Faden durch die Sendung bilden: Einerseits den Berliner Autor und Journalisten Hajo Seppelt,  Experte für die Dopingproblematik im deutschen und internationalen Sport, und andererseits die Leichtathletin Ines Geipel (auch Ines Schmidt ), Stasi-Opfer und Opfer des staatlich verordneten Dopings im DDR-Leistungssport, die heute in der Aufarbeitung des Zwangsdoping-Systems tätig ist.
Das Ergebnis der fünf Schüler wurde am 11.4. bei ausgestrahlt und hier könnt ihr es nachhören:

Dateien:
(0 Stimmen)
Datum 05.12.2017
Dateigröße 9.83 MB
Download 5

(0 Stimmen)
Datum 05.12.2017
Dateigröße 10 MB
Download 6