Viertklässler aus Schenefeld bringen Gedichte ins Radio (14.7.2015)

altDie Viertklässler präsentieren  ihre Vorstellung von Gedichten. „Mal lustig, mal nachdenklich, mal gruselig- aber immer überraschend“, so sehen die Kinder die Welt der Gedichte.
Was macht eigentlich ein Gedicht aus? Seit wann schreiben  Menschen Gedichte? Diesen Fragen gehen die Schüler in der Sendung nach. Sie hören sich um, welchen Stellenwert und welchen Bekanntheitsgrad Gedichte bei Erwachsenen haben,  und nicht zuletzt stellen zweisprachige Kinder Gedichte in ihrer Muttersprache vor. Die Sendung stellt die Vielfalt von Gedichten vor und erinnert vielleicht an die eine oder andere Gedichtzeile, die im Hinterkopf schlummert.
Sypli und Marcks waren vorher skeptisch, aber hinterher begeistert: „Wir hatten zuvor noch nie einen Radioprojekttag mit so jungen Schülern durchgeführt, aber sie waren erstaunlich gut vorbereitet und konzentriert und haben mit ihrer Freude und Begeisterung im Ergebnis eine großartige Sendung produziert, auf die sich alle Hörer freuen können."

Hier könnt ihr die Sendung anhören und downloaden:

 

Dateien:
Datum 05.12.2017
Dateigröße 8.17 MB
Download 6

 

Datum 05.12.2017
Dateigröße 7.02 MB
Download 7