Zukunftswerkstatt 2020 - Die Zukunft unseres Miteinanders (April 2012)

Erste Anregungen holten sich die Schüler des Medienprofils in dem Buch "2037. Unser Alltag in der Zukunft" der Hamburger Autorin Birgit Gebhardt und bei einer daran angelehnten Podiumsdiskussion im Hamburger Körberforum.
Im fächerübergreifenden Unterricht in Wirtschaft/Politik, Deutsch und Medienkunde wurde das Thema durch die Lehrkräfte Christiane Seifert und Sebastian Marcks dann vertieft und das Radioprojekt vorbereitet. Wie wird sich unser gesellschaftliches Miteinander entwickeln? Wie werden wir in Zukunft leben? Wie wird unser Alltag aussehen? Das waren die zentralen Fragen. In Kleingruppen von jeweils 2-4 Schülern wählte jede Gruppe einen Einzelaspekt wie zum Beispiel Arbeitswelt, Verkehr, Schulsystem oder Medien, mit dem sich die Schüler dann intensiv auseinandersetzten, Experten befragten, Material recherchierten und ein Radiofeature vorbereiteten. Die Produktion der Sendung erfolgte dann an drei Projekttagen Anfang Februar.

altIm ersten Teil des Specials am 3.4. interviewten Emel Yildirim und Marleen Bartels den Zukunftsforscher Prof.Dr. Horst Opaschowski und fragen, wie die Familien im Jahr 2020 aussehen werden, ob es überhaupt noch Familie im heutigen Sinne geben wird und welchen Stellenwert sie haben wird. Zwei weitere Schülergruppen befassen sich mit dem Wohnen in der Zukunft und fragen sich, mit welchen Medien und Kommunikationskanälen die verschiedenen Generationen im Jahr 2020 miteinander kommunizieren werden.

In der zweiten Sendung am 10.4. ging es um die Themen Medien, Bildung und Integration.
Wird es 2020 noch gedruckte Zeitungen geben? Stirbt der Beruf des Journalisten aus? Welche Zukunft hat der Online-Journalismus? Über diese und weitere Fragen sprechen die Schüler des Medienprofils mit Claudia Eicke-Diekmann, Redaktionsleiterin des Hamburger Abendblatts in Pinneberg.
Eine zweite Schülergruppe hat ein Feature zur Zukunft der privaten und staatlichen Schulen sowie der Chancengerechtigkeit der verschiedenen Bevölkerungsschichten erstellt. Neben den Schulleitern und Geschäftsführern verschiedener privaten Schulen und Universitäten interviewten sie dazu auch den Bildungsminister von Schleswig-Holstein, Dr. Ekkehard Klug, der den staatlichen Schulen und besonders dem Gymnasium weiterhin eine Zukunft verspricht.
Um Chancengerechtigkeit geht es auch in dem dritten Beitrag der Sendung, der die Zukunftsperspektiven der Menschen mit Migrationshintergrund und die Integrationsentwicklung in Deutschland untersucht.

altInhalt der dritten Sendung am 17.4. waren die Themen Arbeitswelt, Infrastruktur und Europa.
Wie wird unser Arbeitsalltag im Jahr 2020 aussehen? Wieviel Wochenarbeitsstunden werden üblich sein? Wann gehen wir in Rente? Wie entwickelt sich das Verhältnis von Freizeit und Arbeitszeit? Über diese und andere Fragen haben die Moderatoren Tobias, Sören und Lenny mit dem Trendforscher Prof. Peter Wippermann vom Trendbüro Hamburg sowie mit dem Zukunftsforscher Prof.Dr. Horst Opaschowski gesprochen. Aus den Interviews ergeben sich interessante und überraschende Visionen zur Arbeitswelt der Zukunft
Eine zweite Schülergruppe hat sich mit Verkehr und Infrastruktur beschäftigt und untersucht, wie wir uns im zukünftig fortbewegen werden, welche aktuellen Verkehrsmittel noch eine Zukunft haben und welche neuen hinzukommen.
Der abschließende Beitrag  behandelt ein angesichts Euro- und Finanzkrise hoch aktuelles Thema: die Zukunft Europas, des Euros und der EU. Kommen die "Vereinigten Staaten von Europa" oder droht ein Zerfall in alte Zeiten? Jan und Marvin haben die Antworten auf diese Fragen.

Hier gibt's alle neun Beiträge zum Anhören und Downloaden:

Zukunft der Familie

Dateien:
Datum 05.12.2017
Dateigröße 9.31 MB
Download 6


Wohnen in der Zukunft
Datum 05.12.2017
Dateigröße 9.68 MB
Download 5


Kommunikation zwischen Jung und Alt in der Zukunft
Datum 05.12.2017
Dateigröße 8.57 MB
Download 4

Datum 05.12.2017
Dateigröße 8.86 MB
Download 6


Zukunft der Medien
Datum 05.12.2017
Dateigröße 9.48 MB
Download 5


Bildung und Schule in der Zukunft
Teil 1
Datum 05.12.2017
Dateigröße 6.87 MB
Download 5

Teil 2
Datum 05.12.2017
Dateigröße 9.25 MB
Download 6


Zukunft der Integration von Migranten
Datum 05.12.2017
Dateigröße 3.07 MB
Download 4


Zukunft der Arbeitswelt
Teil 1
Datum 05.12.2017
Dateigröße 6.94 MB
Download 5

Teil 2
Datum 05.12.2017
Dateigröße 7.01 MB
Download 6


Verkehr und Mobilität in der Zukunft
Datum 05.12.2017
Dateigröße 5.54 MB
Download 4


Die Zukunft Europas
Datum 05.12.2017
Dateigröße 7.51 MB
Download 6