Französischunterricht mal anders - Hörspielprojekt in Klasse 9 (Oktober 2012)

Angeleitet und unterstützt wurden sie dabei von Lehrerin Mareike Glashagen-Metzger, die das Projekt gleichzeitig für ihre zweite Staatsexamensarbeit nutzte und evaluiert hat.
Das Märchen erzählt die Liebesgeschichte zwischen einem jungen Pärchen, Annette und Jean, das sich heimlich und gegen den Willen seiner Eltern trifft. Jedes Mal, wenn sie sich sehen spielt Jean eine Melodie auf seiner Flöte und Annette singt ein kleines Lied. Eines Tages gelangen sie an einen See mitten im Wald. An dem See herrscht eine mysteriöse Stimmung und Jean und Annette werden plötzlich ganz müde und schlafen ein. Während sie schlafen kommen zwei Wesen aus dem Wasser und nehmen Jean mit sich in die Tiefe. Als Annette aufwacht und verzweifelt nach ihm ruft, bieten die Wesen ihr zum Tausch gegen ihre Jugend, ihre Augen und ihre Stimme an, Jean freizulassen. Als Jean aus dem Wasser kommt, steht am Ufer nur eine alte, blinde und stumme Frau und er begibt sich auf die Suche nach Annette. Tag für Tag kommt Jean wieder zum See und sucht nach ihr. Annette überlegt währenddessen, wie sie sich ohne Stimme und ihr Aussehen bemerkbar machen kann. Schließlich kommt ihr ein Gedanke und sie bastelt aus einem Stück Schilfrohr eine Flöte. Als Jean das nächste Mal nach ihr sucht, spielt sie die Erkennungsmelodie. Jean kommt auf sie zu und erkennt unter ihren Falten seine Annette. Er schließt sie in seine Arme und durch seine Tränen, die über Annettes Gesicht rinnen, erlangt sie ihre Stimme, ihr Augenlicht und ihre Jugend zurück.
Für das Vorhaben, aus dem Märchen ein Hörspiel produzieren zu lassen, bietet der Text viele Vorteile. Le Lac de la May ist ein Prosatext, in dem wenig wörtliche Rede vorkommt, so dass die Schüler und Schülerinnen selbst kreativ werden müssen, indem sie für das Hörspiel Dialoge schreiben. Außerdem bietet diese wunderschöne Liebesgeschichte den Schülern und Schülerinnen viele Vertonungsmöglichkeiten, um Stimmungen zu erzeugen und einzelne Aspekte hervorzuheben, wie die Freude und das Verliebtsein zu Beginn, die Erkennungsmelodie von Annette und Jean, die mystische und unheimliche Stimmung am See, die Zeit von Annette als Blinde und Taube, die Dramatik, die Trauer und die Verzweiflung, die Verwandlung und die Wiedersehensfreude am Ende.
Der Einsatz Neuer Medien in der Schule bietet eine Vielzahl neuer Möglichkeiten, die sehr gewinnbringend für den Fremdsprachenunterricht eingesetzt werden können und die auch dazu beitragen können, den Französischunterricht abwechslungsreich und motivierend für die Lernenden zu gestalten. So kann dazu beigesteuert werden, die Motivation und Lernbereitschaft der Schüler und Schülerinnen für die französische Sprache auch für die Zukunft zu erhalten.
(Mareike Glashagen-Metzger)

Und hier könnt ihr euch die Ergebnisse anhören und downloaden:

Le_lac_de_la_may_1: Lynn_sabrina_chris_henry_s._zilan

Dateien:
Datum 05.12.2017
Dateigröße 6.93 MB
Download 4


Le_lac_de_la_may_2: Finn_marvin_sonja_julian
Datum 05.12.2017
Dateigröße 5.81 MB
Download 4


Le_lac_de_la_may_3: Maxim_vaios_luis_chantal_stina
Datum 05.12.2017
Dateigröße 7.09 MB
Download 4


Le_lac_de_la_may_4: Mia_marius_aleyna_wahb
Datum 05.12.2017
Dateigröße 7.85 MB
Download 6


Le_lac_de_la_may_5: Ana_dominik_daniel_henry_h._ann-sophie
Datum 05.12.2017
Dateigröße 8.98 MB
Download 7